messen


messen
messen:
Das gemeingerm. Verb mhd. mez̧z̧en, ahd. mez̧z̧an, got. mitan, aengl. metan, schwed. mäta gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zu der unter 1 Mal dargestellten idg. Wurzel *me-‹d›- »abstecken, messen«. Das Verbaladjektiv zu diesem Verb ist gemäß. Die Bildung Messer (mhd. mez̧z̧æ̅re, ahd. mez̧z̧ari) ist heute nur noch als zweiter Bestandteil in Zusammensetzungen gebräuchlich, beachte z. B. »Durchmesser, Windmesser«. Das adjektivisch verwendete 2. Partizip gemessen hatte zunächst die Bedeutung »genau abgemessen, knapp«. Seit dem 19. Jh. ist es im Sinne von »vorsichtig, zurückhaltend, würdevoll« gebräuchlich.
Beachte auch die Zusammensetzung anmessen »Maß nehmen; nach Maß anfertigen«, dazu angemessen »passend« (18. Jh.) und die Präfixbildung 1vermessen »ausmessen«, reflexiv »falsch messen, sich beim Messen versehen« (mhd. vermez̧z̧en, ahd. farmez̧z̧an), dazu 2vermessen »verwegen, anmaßend« (mhd. vermez̧z̧an, ahd. farmez̧z̧an; von der Bedeutung »falsch messen, das Maß seiner Kraft falsch einschätzen« ausgehend), Vermessenheit »Kühnheit, Überheblichkeit« (mhd. vermez̧z̧enheit, spätahd. fermez̧z̧enheit).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Messen — village Country Switzerland …   Wikipedia

  • Messen — Vue des villages de Balm et de Messen Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Messen — Escudo …   Wikipedia Español

  • Messen — Mêssen, verb. irreg. ich messe, du missest, er misset, zusammen gezogen mißt; Imperf. ich māß, Conjunct. ich mäße; Mittelw. gemessen; Imperat. míß. Es wird in doppelter Gestalt gebraucht. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, wo es doch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Messen — bezeichnet die Ermittlung einer quantitativen Aussage über eine physikalische Größe, siehe Messung Messen SO, Gemeinde im Schweizer Kanton Solothurn Messen ist der Familienname von Youri Messen Jaschin (* 1941), lettischer Künstler Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • messen — Vst. std. (8. Jh.), mhd. mezzen, ahd. mezzan, as. metan Stammwort. Aus g. * met a Vst. messen , auch in gt. mitan, anord. meta, ae. metan. Außergermanisch kann verglichen werden: 1) Eine Sippe (ig.) * med ermessen, bedacht sein auf , die lautlich …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • messen — V. (Grundstufe) die Größe, Menge o. Ä. von etw. bestimmen Beispiel: Ich muss die Breite der Tür messen. Kollokation: jmdm. den Puls messen messen V. (Aufbaustufe) eine bestimmte Größe haben Beispiele: Sie misst 1,65 m. Die Schnur misst 20 Meter …   Extremes Deutsch

  • Messen [2] — Messen, ein Verfahren, das bei der Vergleichung verschiedener Größen (s. Größe) miteinander angewendet wird, und mit Hilfe dessen man genau durch Zahlen ausdrücken kann, um wieviel eine Größe größer oder kleiner ist als eine andre. Das nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Messen — Messen, Handelsmessen, große Jahrmärkte, welche zu bestimmten Zeiten des Jahres an gewissen Orten abgehalten werden und allein auf den Großhandel berechnet sind. Vor Zeiten, wo der Verkehr noch nicht regelmäßig geordnet war, erwiesen sie sich als …   Herders Conversations-Lexikon

  • Messen — Messen, 1) eine unbekannte Größe nach ihrer Ausdehnung, Menge, Schwere, intensiven Beschaffenheit, mittelst einer bekannten Größe (Maß), od. eines dazu geeigneten Werkzeugs erforschen; 2) in ein gewisses Maß bringen; 3) ein gewisses Maß… …   Pierer's Universal-Lexikon